Interview

Troy von Balthazar

Troy von Balthazar tourt mit seiner neuen Platte "is with the demon" - ein fragiles low-Fi Kunstwerk mit 12 einfühlsamen Stücken voller Ironie, Selbstzweifel und subtiler Harmonie. Troy hat alle Instrumente selbst eingespielt und führt uns dabei in seine ganz eigene "innere Landschaft". Inspiriert von der Musik der Zeit, in der er sich bewegt, fühlt er sich dabei nicht.

"Other music doesn't really effect me"

zum Interview Troy von Balthazar (English, 13:05 min)

Scheitern bedeutet für Troy, so zu klingen wie andere Bands. Erfolg bedeutet für ihn, andere Menschen mit seiner Musik zu berühren. Verstehen kann er es zwar nicht, dass seine Musik andere Menschen berührt, aber er schätzt es sehr.
Hört das gesamte Audio Interview (Sprache: Englisch) hier bei Journaldujazz.de !

zum Interview Troy von Balthazar (English, 13:05 min)

Weitere Interviews:

NDR Jazz specials
Podcast - Pier to Pier
Nabil's Show on Radio Iceland
Andi Kissenbeck
Jan Lundgren
Mister and Mississippi
Arne Jansen
the apples
Andreas Arnold
Tingvall Trio
Nanne Emelie
Christian "Tian" Korthals
Morten Qvenild of "in the country"
Chilly Gonzales
Silent interview