Amir Nasr: fragments of life

Zwei nachdenkliche Charaktere müssen das sein, die Erschaffer von „Fragments of life – der Gitarrist Amir Nasr und der Tenorsaxophonist Joel Mozes van der Pol. Beide sind inspiriert durch ihre musikalischen Reisen, ihren kulturellen Hintergrund und ihr unüberhörbares Talent. Beide sind kaum über 30 und seit dem gemeinsamen Studium am ArtEZ Konservatorium in den Niederlanden gute Freunde. Sie inspirieren sich auf „Fragments of life“ zu tiefen, vielschichtigen Duettkompositionen auf Bariton-Gitarre und Saxophon. Der klanglich fragmentierte Opener „beauty“ markiert den Beginn einer Reise mit weiten Blicken und vielen atmosphärischen Momenten. Nasr und van der Pol zelebrieren mit ihren Kompositionen die Kunst der Reduktion auf das klanglich Wesentliche, spielen mit den Zwischentönen und den Geräuschen. „Fragments of life“ ist eine Platte für Audiophile, die mit ihren sensiblen Ohren die vielen Subtöne der Musik genau erfassen können. Die Tiefe von Stücken wie „Familienalbum“, „Sehnsucht“ bleibt dem Hörer, der sich darauf einlässt, nicht verborgen. Man findet harmonische Einflüsse aus orientalischer Musik, moderner klassischer Gitarrenmusik und Weltmusik - nicht einfach den Kompositionen aufgesetzt, sondern vielmehr eingewebt in die Klangfarbe der Musik. Und es sind vor allem und immer wieder die Geräusche von Joel Mozes van der Pols Tenorsaxophon, die sich auf dem feinen Klangteppich von Nasrs Baritongitarre wunderbar entfalten können. Mit ihrer CD „Fragments of life“ schaffen die beiden ein äußerst fragiles und feinsinniges Werk.


VÖ 09.11.2012
Amir Nasr: Bariton guitar / Joel Mozes van de Pol: tenor saxophone
9 tracks
Spieldauer: 35:03 min
Meta records / Challenge

Weitere CD highlights:

Pop-Talk.de
Elizabeth Shepherd - the signal
Similarity
Jacob Karzon 3 - Shine
Kubic's Cure
Emilia Martnesson - Ana
Adam Baldych & Yaron Herman - Duo Art "the new tradition"
Ky - the String Project
Big decisions/taking the fall (single)
Mulatu Astake - Sketches of Ethopia
Torsten Goods - Love Comes To Town
Glockenspiel - Dupleix
GUT - Le Chien du Jazz
Jameo Brwon - Trancendence
Delicious Date - Next
3 im roten Kreis - Nomansland
In the Country - Sunset Sunrise
Sunna Gunlaugs - Destilled
Eastdrive - Folksongs 2
Maximilian Geller - Alpenglühen
Edward Maclean's Adoqué
ADHD 3&4
Eyot - Drifters
Heinz Sauer & Michael Wollny - Don't explain - live in concert
Johanna Borchert: Orchestre Idéal
Efrat Alony: A kit for mending thoughts
Hammer Klavier Trio: Rocket in the pocket
Phishbacher: Journey to turtleland