Jameo Brwon - Trancendence

Gleich im doppelten Sinne ist „Transcendence“, das aktuelle Werk des New Yorker Schlagzeugers Jameo Brown eine Besonderheit: die darauf enthaltene Musik ist gleichzeitig jung und frisch und dennoch tief in der Tradition des US Amerikanischen Jazz verwurzelt. Da nähert sich der 34-Jahre junge, aber schon weit herumgekommene Ausnahmeschlagzeuger Jameo Brown den Gospels und Spirituals der USA und kreiert in ungewöhnlicher Besetzung mit den Drums im Vordergrund, einer Gitarre mit viel Elektronik und einem Saxophon ein hochmodernes Jazzalbum. Die spirituellen Hymnen aus den Kirchen fließen in die abermals hymnischen Stücke wie den Opener „Mean World“ ein, flankiert von wunderbar energiegeladenen Drum-Einlagen Jameo Browns und begleitet von den authentischen Gee's Bend Singers. Die wiederum werden von Jameo Brown und Chris Sholar gekonnt und nur etwas mit Hall und Elektronik verfremdet. Das Repertoire des Albums läuft von einem tragend-hymnischen und verklärten Stück wie „Somebody's Knocking“ mit langsamem Spannungsaufbau bis hin zu hoch spirituellen, improvisativen Stücken wie „I know I have been changed“ stilistisch gerade durch und lässt ein wenig Abwechslung vermissen, die aber durch eine Geradlinigkeit im Stil mehr als ausgeglichen wird: immer wieder taucht aus der Improvisationsthema ein spannendes Thema auf, dem man folgen möchte, immer wieder fangen einen die Gesänge wieder ein, begegnet einem John Coltrane und auch Ben Harper, der mit seinem Album „there will be a light“ mit den singenden blind boys of Alabama im Jahr 2004 ein ähnliches Projekt hatte. Jameo Brown jedenfalls hat im hier und jetzt eine tolle Platte vorgelegt, die im Jazz-Jungel ganz sicher auffallen wird.

von: Nabil Atassi



Jameo Brown
Transcendence
VÖ: 10.05.2013
Jameo Brown: drums, Jo Allen: Saxophone, Chris Sholar: Guitars/Electronics, Gee's Bend Singers: Vocals, Geri Allen: Piano, Falu: Vocals, Dartanyan Brown: Bass, Marcia Miget: Flute
12 tracks
Spieldauer: 48:32 min
Motema/Membran

Weitere CD highlights:

Pop-Talk.de
Elizabeth Shepherd - the signal
Similarity
Jacob Karzon 3 - Shine
Kubic's Cure
Emilia Martnesson - Ana
Adam Baldych & Yaron Herman - Duo Art "the new tradition"
Ky - the String Project
Big decisions/taking the fall (single)
Mulatu Astake - Sketches of Ethopia
Torsten Goods - Love Comes To Town
Glockenspiel - Dupleix
GUT - Le Chien du Jazz
Delicious Date - Next
3 im roten Kreis - Nomansland
In the Country - Sunset Sunrise
Sunna Gunlaugs - Destilled
Eastdrive - Folksongs 2
Maximilian Geller - Alpenglühen
ADHD 3&4
Edward Maclean's Adoqué
Eyot - Drifters
Heinz Sauer & Michael Wollny - Don't explain - live in concert
Johanna Borchert: Orchestre Idéal
Efrat Alony: A kit for mending thoughts
Hammer Klavier Trio: Rocket in the pocket
Amir Nasr: fragments of life
Phishbacher: Journey to turtleland